Lu

 
fiogf49gjkf0d

 

Die Lu bewohnen überwiegend die Lai Chau Provinz und praktizieren animistische Glauben. Sie wohnen in Dörfchen in Stelzenhäusern, den sogenannten "Ban" mit zwei Dächern. Ihre Bräuche und Traditionen werden stark von der Thai beinflusst. Sie teilen sich eine Geschichte des Bewohnens derselben Region, in der es überwiegend Täler sind. Die Lu tragen dunkelindigo Hosen und Röcke, die mit bunten Mustern verziert werden, und die Frauen haben schwarzes Lächeln. Sie pflegen einen bemerkenswerten Brauch, ihre Zähne schwarz zu färben und halten es für ein Symbol der Schönheit. Im Alter von 10 kauen die Mädchen eine im Dschungel gefundene bestimmte Pflanze, die die schwarzen Flecken auf den Zähnen verursachen. Die Lu pflegen einen starken gemeinschaftlichen Sinn, alle sind gleichberechtigt und gegenseitige Hilfe spielt eine wichtige Rolle im Alltagsleben.