Mu Cang Chai

 
 

fiogf49gjkf0d

Auf Vietnamesisch bedeutet der Name Mu Cang Chai extrem weit weg und geheimnisvoll. Es kann so wie Dornröschen  in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm beschrieben werden und überrascht alle Reisende, die eine Leidenschaft für Natur- und Kulturentdeckung haben.

 

Hier kann man die schönsten Reisterrassen in der Welt finden und vielleicht auch am schönsten im Südostasien. Dies übertreiben wir nicht. Von September bis Oktober ist die Erntezeit in Mu Cang Chai. In dieser Zeit färben sich Reisfelder auf den Hügel gelb. Viele Fotografen sowie Touristen strömen nach Mu Cang Chai ein, um die ausgezeichneten Bilder zu machen. Dort können Sie auch einen lokalen Markt der ethnischen Minderheiten am frühen Morgen besuchen und ihr Alltagsleben zu erfahren.

 

90% der Einwohner hier sind Mong Leute. Dann kommen Tay, Dao, Thai und andere ethnische Minderheiten. Sie verdienen ihre Lebensunterhalte durch landwirtschaftliche Tätigkeiten. Aufenthalt bei Gastfamilien ist von uns sehr empfohlen, denn Sie haben dadurch die Chance, in Kontakt mit den Einheimischen zu kommen.
 

Klicken Sie auf das Foto, um mehr Details über die Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu erfahren
Asiatica Deutschland
Haben Sie Fragen an uns? Rufen Sie unser Beratungsbüro in Deutschland an! Ihre Ansprechpartnerin: Ulrike Neumann